Nachhaltig reisen Nachhaltigkeit

Nachhaltig in Hamburg: 10 Tipps für einen grünen Tag (City Guide)

Nachhaltig in Hamburg unterwegs

Nachhaltig in Hamburg unterwegs zu sein wird immer einfacher. In diesem Beitrag erfährst du, wo du in Hamburg vegan und bio essen kannst, wie du dich umweltfreundlich fortbewegst und wo man in der Hansestadt am besten einkaufen geht.

1. Veganes Frühstück bei Kaffee Stark

Unsere nachhaltige Tagestour beginnt im Herzen Hamburgs: St. Pauli. Das Kaffee Stark ist ein nettes Cafe mit Pauli-Charme, welches veganes und omnivores Frühstück anbietet. Für Veganer gibt es bis 13 Uhr Frühstück (Sa + So bis 15 Uhr) mit Räuchertofu, gegrilltem Gemüse, Nüssen und veganem Brotaufstrich.

2. Fair Fashion shoppen bei Glore und Oak

In Hamburg gibt es viele Läden, bei denen du Fair Fashion findest. Glore und Oak haben aus meiner Sicht das umfassendste und modischste Sortiment. Mit Marken wie Armed Angels, Veja, Nudie Jeans und Lanius zielt das Angebot vor allem auf beliebte und bekannte nachhaltige Modemarken. Bei Glore findet ihr z.B. auch Kleidung des Hamburger Fair Fashion Labels Jan’n June.

> Weiterleisen: Nachhaltige Kleidung in Hamburg

3. Nachhaltig in Hamburg fortbewegen

Wenn du in Hamburg von A nach B kommen möchtest, kann ich dir die Stadtrad-App empfehlen. Die Leihfahrräder findest du an festen Stationen in der ganzen Stadt und die erste halbe Stunde der Fahrt ist immer kostenlos.
Falls du einen längeren Weg zurücklegen musst, kannst du MOIA benutzen, einen Ridesharing-Dienst, der in Hamburg ausschließlich elektrische Autos nutzt.

4. Vegan Mittagessen bei Happenpappen

Das Happenpappen ist eine freundliches, kleines Restaurant an der Feldstraße in St. Pauli, das ausschließlich veganes Essen serviert. Die Spezialität des Hauses sind Burger, es gibt aber auch Quiche und leckere Bowls. Reservieren kann man im Happenpappen nicht und die wenigen Plätze sind schnell belegt. Du solltest also nicht unbedingt zur Mittags-Peakzeit vorbeischauen, sondern deinen Besuch antizyklisch planen.

5. Secondhand-Kleidung durchstöbern bei Pick N Weight

Nur ein paar Schritte weiter ist mit Pick N Weigt ein großartiger Secondhandstore in der Nachbarschaft, wo du Kleidung aus mehreren Jahrzehnten für Frauen und Männer findest. Die gefunden Schätz bezahlst du hier nach Kilo, der Kilopreis unterscheidet sich je nach Material und Qualität.

6. Naturkosmetik ausprobieren bei Werte Freunde

Werte Freunde Naturkosmetik
Werte Freunde Nachhaltige Mode von ArmedAngels

Etwas weiter weg, in der Neustadt, findest du den nachhaltigen Concept Store Wertefreude. Hier gibt es eine kleine Auswahl fairer Modemarken, doch mich begeistert hier vor allem die Naturkosmetik – das Sortiment ist wirklich umfangreich. Hier findest du Marken wie Dr. Hauschka, i+m, Nui Cosmetics oder Hopery. Außerdem bieten Werte Freunde Kosmetikbehandlungen an.

7. Kaffee trinken im Zero Waste Cafe

In Guter Gesellschaft Cafe Hamburg

In Guter Gesellschaft ist das erste Zero Waste Cafe in Hamburg und lohnt sich allein wegen der charmanten Inneneinrichtung für einen Besuch. Das Konzept der Müllvermeidung merkst du zum Beispiel durch die Stoffservietten, den Glass-Trinkhalmen und durch das niedliche Geschirr, dass nicht so recht zusammenpassen will.

In der Speisekarte findest du neben Kaffee und Tee auch kleinere Speisen wie belegte Brote, Salate und Suppen. Teurer als andere Cafes ist In Guter Gesellschaft übrigens nicht.

Kuchen gibt es natürlich auch!

8. Mitbringsel kaufen bei Winkel Van Sinkel

Pflanzen bei Winkel Van Sinkel
Winkel van Sinkel Grindelberg

Das Winkel Van Sinkel ist ein Pflanzen Concept Store und an zwei Standorten in Hamburg zu finden. Hier findest du ein schöne Auswahl an Topfpflanzen aller Art, ob Kaktus, Pilea oder etwas richtig ausgefallenes. Zu empfehlen sind auch die vielen kreativen Blumentöpfe und die Papeterie im Laden in der Innenstadt.

9. Veganes Eis essen bei der Eisbande

Auf meinem Blog findest du ja schon die besten Adressen für veganes Eis in Hamburg. Die Eisbande in der Schanze bietet allerdings ausschließlich veganes Eis an und hat sich somit einen Platz auf der Liste verdient.

10. Abendessen im Froindlichst

Das vegane Restaurant froindlichst gibt es in Ottensen und Winterhude und serviert euch Pizza, Burger, Burritos und Salate. Im Froindlichst könnt ihr auch reservieren, so dass ihr ganz sicher einen Platz bekommt, um den Abend auszuklingen.

Natürlich gibt es in Hamburg noch deutlich mehr nachhaltige Geschäfte und viel mehr Dinge, du die unternehmen kannst. Dies sind aber die ersten Tipps, die ich Leuten geben würde, die sich nachhaltig in Hamburg bewegen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.